Das Portfolio der OFFICEFIRST Immobilien

  • Qualitativ wertige Büroimmobilien mit dem Fokus auf den sechs Top-Märkten für Büroimmobilien in Deutschland
  • 96% des Bestandswerts befinden sich in den Metropolregionen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart
  • Gut diversifizierte, hochwertige Mieterbasis
  • Voll integrierte operative Plattform, die bei gleichzeitig starker Präsenz in den lokalen Märkten die gesamte Wertschöpfungskette abdeckt

Verteilung der vermietbaren Fläche nach Metropolregion


Verteilung der vermietbaren Fläche nach Assetklasse1

Büro 88 %
Sonstiges2 12 %

Wesentliche operative Kennzahlen3

Anzahl der Objekte insgesamt 97
— Anzahl der Objekte in Vermietung 86
— Anzahl Development-Objekte / Grundstücke 11
Vermietbare Fläche (in ‘000 qm) 1.421
Vermietungsquote (in %) 91,6
Durchschnittlich gewichtete Restlaufzeit der Mietverträge (WAULT in Jahren4) 5,5

Wesentliche finanzielle Kennzahlen3

Gesamtwert der Immobilien5 (in Mio. €) 3.245
— davon Development-Objekte und Grundstücke (in Mio. €) 79
Durchschnittlicher Wert pro Quadratmeter (in €) 2.228
Annualisierte aktuelle Mieteinnahmen6 (in Mio. €) 207,0
Durchschnittliche aktuelle Mieteinnahmen/qm/Monat7 (in €) 12,3
Mietrendite (ohne Development-Objekte/Grundstücke; in %) 6,5

Mehrjahresvergleich⁸ wichtiger Kennzahlen

2013 2014 2015
Vermietungsquote (in %) 88,4 88,2 91,6
Vertragsmiete insgesamt9 (in Mio. €) 194,9 195,7 206,9
Vertragsmiete pro qm pro Monat7,9 (in €) 11,9 12,0 12,3
Nettoabsorption (in qm) 21.896 1.840 47.074
Verlängerungsquote10 (in %) 61,4 61,1 56,7

Insgesamt liegen 16 Objekte, die zum strategischen Kernportfolio gehören und in das neue Unternehmen überführt worden sind, nicht in einer der sechs oben genannten Metropolregionen. Diese Immobilien (einschließlich Development-Objekte und Grundstücke) repräsentieren mit einem Wert von € 141 Mio. etwa 4 % des Gesamtimmobilienwerts des strategischen Kernportfolios. 


Kennzahlen dieser Objekte

Vermietbare Fläche (in Tsd. qm) 123
Vermietungsquote (in %) 86,1
WAULT11 (in Jahren) 2,8
Annualisierte Mieteinnahmen12 (in Mio. €) 9,8
Durchschn. Mieteinnahmen/qm/Monat7 (in €) 7,3
Immobilienwert (in Mio. €) 138
- inkl. Development-Objekte / Grundstücke 141
Mietrendite (ohne Development-Objekte/Grundstücke; in %) 7,1

Hinweis

Falls nichts Abweichendes vermerkt ist, geben alle Daten den Stand vom 31.03.2016 wieder und beinhalten auch das Kontorhaus Berlin, das zum 01.04.2016 erworben worden ist.

1 Asset-Klasse bestimmt sich durch die hauptsächliche Nutzungsart.
2 “Sonstige” beinhaltet Hotels, Logistikimmobilien und Stellflächen.
3 Daten beziehen sich auf Objekte in Vermietung, falls nichts anderes erwähnt.
4 Berechnet auf erste Kündigungsmöglichkeit. Gewichtet nach aktuellen Mieteinnahmen und ergänzt um Neuabschlüsse und Verlängerungen von Mietverträgen zum Stichtag 20.04.2016. Beinhaltet den Management-Vertrag Hilton. Ohne diese Ergänzungen beträgt der WAULT 5,2 Jahre.
5 Bezogen auf das Gesamtportfolio.
6 Beinhaltet das Nettoergebnis aus den Hilton Hotels in THE SQUAIRE, die unter einem langfristigen Managementvertrag bewirtschaftet werden. Exklusive ca. € 2,0 Mio. Mieteinnahmen von nicht operativen Objekten. Gesamtmieteinnahmen: € 209,0 Mio. zum Stichtag 31.03.2016.
7 Exklusive Stellplatzflächen.
8 „Like-for-like“-Vergleich des Gesamtportfolios zum Stichtag 31.03.2016 und ohne das Objekt Kontorhaus, das zum 01.04.2016 erworben wurde.
9 Annualisierte Mieteinnahmen zum Stichtag 31.12. der jeweiligen Vergleichsperiode, bezogen auf das Gesamtportfolio.
10 Exklusive unbefristeter Mietverträge und frühzeitige Verlängerungen, die sich im Jahr 2013 auf ca. 54.000 qm, im Jahr 2014 auf etwa 49.000 qm und im Jahr 2015 auf rund 100.000 qm beliefen.
11 Berechnet auf erste Kündigungsmöglichkeit. Gewichtet nach aktuellen Mieteinnahmen.
12 Annualisierte Mieteinnahmen zum Stichtag 31.03.2016.